Willkommen

Aktuelles aus unserem Kindergarten!

Verkleidungsfest und Schlafanzugtag

Da in diesem Jahr wegen Corona die Karnevalsparty am Rosenmontag ausfallen musste, wurde am 17. März nach der Öffnung der Kindergärten, ein Verkleidungsfest gefeiert. Dekoriert hatten die Erzieherinnen und Kinder schon am Vortag und alle waren sehr aufgeregt und freuten sich riesig, dass das Fest nachgeholt wurde. Unter Berücksichtigung aller Hygienevorgaben durfte jedes Kind verkleidete in den Kindergarten kommen und es wurden gemeinsam Spiele gespielt und genascht. Alle Kinder sahen toll aus und hatten viel Spaß. Am 19.3. wurde dann ebenfalls der Schlafanzugtag nachgeholt. Auch wenn in diesem Jahr auf das Mitbringen eigener Kissen und Kuscheltiere verzichtet werden musste, war der Tag für die Kinder trotzdem wie immer ein tolles Ereignis.


60. Geburtstag
Im Februar feierte unsere Erzieherin Frau Wallot ihren 60. Geburtstag. Zu diesem Anlass bekam sie von allen Kindern eine gebastelte Blume mit einem Foto geschenkt. Die Blumen steckten in einem, extra für Frau Wallot angelegten, “Kräutergarten”, der Frau Wallot wegen der Coronavorgaben leider nur an der Tür überreicht werden konnte. Frau Wallot freute sich riesig über diese Überraschung und feierte auch mit den Kindern im Kindergarten ihren Geburtstag. Es wurden Spiele gespielt und jedes Kind bekam ein leckeres Eis, worüber sich alle sehr freuten.

Nikolaus zu Corona-Zeiten
Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus die Kleinen Freunde – zwar anders als gewohnt, aber trotzdem nicht weniger schön und aufregend. Das war eine große Überraschung, als die Kinder am 04.12.2020 im Sandkasten spielten und plötzlich auf dem Balkon der neuen Räumlichkeiten des Kindergartens der heilige Mann erschien. Mit dem nötigen Sicherheitsabstand sprach der Nikolaus mit jedem Kind persönlich und im Anschluss wurde der mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken gefüllte Strumpf in einem Körbchen abgeseilt. Alle bedankten sich zum Schluss herzlich mit einem Nikolauslied und verabschiedeten sich bis zum nächsten Jahr vom Nikolaus. Danach durfte aus den Strümpfen genascht werden.

Sankt Martin

In diesem Jahr musste bei den Kleinen Freunden Sankt Martin anders als gewohnt stattfinden. Die Erzieherinnen und Kinder befanden sich in Quarantäne, darum wurde am Martinstag ein Video mit einer kleinen von Frau Kittel vorgelesenen Geschichte herumgeschickt. Außerdem bekam jedes Kind seine selbst gebastelte Laterne und eine kleine Überraschung nach Hause gebracht, um die Wartezeit bis zum Wiedersehen abzukürzen. Nachdem alle Kleinen Freunde wieder fröhlich und gesund in den Kindergarten zurückkehren durften, wurde mit den Kindern am 24.11. mit Laternen, Kakao, Martinsbrezeln und einem kleinen Martinspiel das Martinsfest im Kindergarten nachgeholt.

Hexen- und Zaubererfest
Auch in diesem Jahr feierten die Erzieherinnen und Kinder wieder ein Hexen- und Zaubererfest. Es fand am 29.10.2020 statt. Jedes Kind durfte verkleidet in den Kindergarten kommen. Es wurde getanzt, gespielt und es gab wie immer ein tolles Gruselbuffet.

Ausflug zum Bauernhof
Am 15.9.2020 machten die Kinder und Erzieherinnen einen Ausflug zum Bauernhof. Bei sonnigem Wetter trafen sich alle auf Wiethmanns Hof. Nach einem ausgiebiegen gemeinsamen Frühstück wurden zuerst die Katzen gefüttert und dann die Kühe mit frischem, saftigen Gras. Dann wurden die Hofhunde Emi und Frieda an die Leine gebunden und es ging los zu einem Spaziergang in den Wald. Auf dem Weg wurden Kastanien und Birnen gesammelt und die Kinder entdeckten eine Blindschleiche und ein Schaf. Nach der Rückkehr auf den Hof und einer Trinkpause, holte Opa Jupp seinen Trecker heraus und zog die Kinder auf einem Teppich über das Feld hinter sich her. Das machte allen riesiegen Spaß und wer wollte, durfte noch eine Runde drehen. Danach konnten die Kinder noch bis zur Abholung auf dem Hof mit Fahrzeugen fahren, malen, die Hunde streicheln und Kastaninen sammeln. Alle haben den Ausflug sehr genossen.

Abschlussfahrt der Vorschulkinder zur Burg Altena
Die Abschlussfahrt der Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen ging in diesem Jahr zur Burg Altena. Mit Hilfe des Grafen Dietrich von Altena, der früher einmal der Burgherr war, und seinem Freund Burghard von Beruf Fledermaus, erkundeten die Kinder den Erlebnistunnel. Dort gab es viele Besonderheiten aus der Zeitgeschichte und aus Märchen und Sagen zu bestaunen, welche sich die Kinder gut einprägen sollten. Nach einer rasanten Fahrt mit dem Tunnelaufzug, , gab es zunächst einmal eine Stärkung in Form eines Picknicks. Anschließend folgte eine Rallye durch die alten Gemäuer. So mussten die Kinder Schießscharten zählen, Türme und den Bergfried finden und erraten, warum die Personen auf den Gemälden die Münder geschlossen haben. Was ein Katzenkorb ist und was die Sprichwörter bedeuten, welche uns in sehr anschaulicher Weise eine freundliche Burgangestellte erklärte. Zum Abschluss konnten die Kinder an einem Rallyequiz teilnehmen, bei dem in spielerischer Art das Erlernte abgefragt wurde. Nach einem kleinen Gewinn für alle, gab es ausreichend Grillwurst, Getränke und Eis.

Abschlussfeier der Vorschulkinder
Trotz Corona wurden die Vorschulkinder in diesem Jahr gebührend verabschiedet. Unter Einhaltung der Hygienevorgaben fand am 04.07.2020 ein Sommerfest auf Wiethmanns Hof statt. Die Kinder konnten mit Fahrzeugen über den Hof sausen, Seifenblasen machen und sich schminken lassen. Der Kindergarten bekam zum Abschied von den Vorschulkindern einen Pflanzkasten für den neunen Balkon geschenkt.

Als Überraschung kam der Eiswagen und alle Kinder und Erwachsenen konnten sich nach Herzenslust bedienen. Danach wurden Heliumballons mit guten Wünschen aus dem Kornfeld in die Luft geschickt und das Fest klang gemütlich mit Grillwurst und Stockbrot aus.

Schultüten

Am 10.07.2020 fand im Kindergarten noch eine große Abschlussparty mit den Erzieherinnen und allen Kindern statt. Wir wünschen unseren Schulkindern alles Gute und einen tollen Start in der Schule!

In diesem Jahr bastelten die Vorschulkinder gemeinsam mit den Erzieherinnen ihre Schultüten. Die Mädchen entschieden sich für Meerjungfrauen und die Jungen für Piraten.

Internationaler Kindertag

Zum Kindertag am 1. Juni bekamen alle Kinder, zur Überbrückung der Wartezeit bis zum Wiedersehen am 8. Juni, ein Paket mit vielen tollen Beschäftigungsideen.



Coronazeit bei den Kleinen Freunden

Es war für alle eine außergewöhnliche Situation, als es auf einmal hieß, dass alle Kindergärten ab dem 16.03.2020 zur Eindämmung der Corona-Pandemie geschlossen blieben. Auch die „Kleinen Freunde“ mussten das Beste aus dieser Zeit machen. Vom Kindergarten gab es zur Unterstützung einige Bastelideen und Videos mit Fingerspielen oder Experimenten. Die Vorschulkinder erhielten besonderes Material. Die Erzieherinnen bekamen von den Kindern einen besonderen Fotogruß. Alle vermissen den Kindergarten und freuen sich schon sehr auf ein Wiedersehen!

Karneval und Schlafanzugtag

Am Rosenmontag durften alle Kinder verkleidet in den Kindergarten kommen und es gab eine tolle Party mit Musik und lustigen Spielen. Das diesjährige Motto war „Schnee und Eis“. Der Kindergarten war passend dazu dekoriert. Nach der ausgiebigen Feier am Montag, klang Karneval am Dienstag zwar nicht weniger lustig, aber etwas ruhiger und gemütlicher mit dem Schlafanzugtag aus. Alle Kinder durften mit Schlafanzug begleitet und in Begleitung eines Kuschelkissens oder Kuscheltiers in den Kindergarten kommen. Es wurde passend zum Karnevalsmotto ein Pinguinfilm angesehen, es wurde sich etwas ausgeruht und am „Schnee- und Eisbuffet“ bedient.

Großelternprojekt

Im März fand ein Großelternprojekt statt, zu dem immer vormittags reihum die Omas und Opas der „kleinen Freunde“ im Kindergarten willkommen geheißen wurden, um mit den Kindern zu spielen und zu basteln. Im Sitzkreis erzählten sie Geschichten von „früher“ und alle Kinder folgten gespannt den Erzählungen von Zeiten ohne Fernseher oder Handy. Am 12.3. wurden nachmittags alle Großeltern herzlich eingeladen, um neben Kaffee und Kuchen eine Inlineraufführung ihrer Enkelkinder zu genießen.

Inlinerprojekt 2020

Wie immer im Januar und Februar fand das Inlinerprojekt statt, an dem alle Kinder von 3 1/2 – 6 Jahren teilnehmen konnten. Die Kinder übten 5 Wochen die richtige Technik, aber studierten auch wieder eine tolle Choreografie ein. Bei der Aufführung vor den Familien präsentierten die kleinen Pinguine ihr Können und das Publikum war begeistert. Danach wurde ein gemeinsamer Ausflug zur Inlinerhalle nach Sümmern unternommen.

Nikolaus besucht die kleinen Freunde

Am 06.12.2019 besuchte der Nikolaus die „Kleinen Freunde“ und brachte den Kindern mit Obst und Süßigkeiten gefüllte Strümpfe. Alle sangen gemeinsam ein Lied für den Nikolaus und dann bekam jedes Kind noch einen Stutenkerl.

Besuch bei der Bäckerei Niehaves

Am 28.11.2019 machten sich die großen Kinder nach dem Mittagessen mit dem Bus auf den Weg nach Wickede in die Produktion der Bäckerei Niehaves. Dort wurden sie von Herrn Schönfelder in Empfang genommen und alle Kinder bekamen Schürzen und Kopfbedeckungen. In der Backstube der  Bäckerei wurden große Kekse ausgestochen und mit Schokolade, Smarties, Hagelzucker etc. verziert. Während die Kekse gebacken wurden, zeigte Herr Schönfelder den Kindern, wie zum Beispiel Brötchen oder Schokoladenweihnachtsmänner hergestellt werden. Am Ende bekam jedes Kind eine große Tasche mit seinem Gebäck mit nach Hause. Alle Kinder waren total begeistert. Vielen Dank an die Bäckerei Niehaves für dieses tolle Erlebnis.

Vorlesetag

Am 15.11.2019 fand der bundesweite Vorlesetag in Kindergärten und Grundschulen statt. Organisiert vom Jugendamtselternbeirat der Stadt Menden, las in unserem Kindergarten Matthias Eggers aus dem Buch „Ein Feuerwerk für den Fuchs“ von Sven Nordqvist vor. Das Abenteuer von Pettersson und seinem Kater Findus kam bei allen “Kleinen Freunden” gut an. Besonders erfreuten sich die Kinder an der mitgebrachten Findus-Puppe. Vielen Dank für dieses tolle Erlebnis.

Namenswettbewerb

Im Rahmen des Jubiläumsfestes haben unsere beiden Kindergarten-Maskottchen jetzt endlich auch einen Namen erhalten. Die beiden heißen Fritz und Frida und zieren ja schon seit Langem die Hauswand und unser Logo.

Großes Jubiläumsfest

Der Kindergarten „Kleine Freunde“ ist am 15. April 2019 25 Jahre jung geworden. Aus diesem Anlass fand am 18. Mai eine große Jubiläumsfeier am Nordwall statt. Unsere Gäste, darunter waren viele Ehemalige, durften an diesem Tag einen Blick in den Kindergarten werfen und sich über ein vielseitiges Programm freuen. Lesen Sie hier mehr zu unserem großen Jubiläumsfest.

Eine Mini-Lehrküche für die „kleinen Freunde“

Geschafft! Wir freuen uns sehr, dass wir die benötigte Summe von 2.500 € erreicht haben und so nun eine neue Lehrküche anschaffen konnten. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Unterstützern der mendenCROWD bedanken, die uns mit Geld- oder Sachspenden geholfen haben.

Hier finden Sie die anstehenden Termine und Ferienzeiten.

Hier blicken wir auf vergangene Aktivitäten zurück.